AKE Bildung
 GEDS Informationstechnologie
 IFE Wissenschaft
 PMS Wirtschaftssysteme
 SHL Organisationsentwicklung
 HC Personalentwicklung
 VHE Produkte
 KDE-IC Finanzen & Investment
 ZGW e.V. Soziales
 ZGW-CH Soziales
 KDE Kooperation
Die KDE Kooperation der Energologie ist ein Zusammen- schluss von Institutionen und Unternehmen, die Ihre Dienstleistungen auf der Basis der Wissenschaft der Energologie nach Kapur anbieten.

Adem Kapur

Begründer der Wissenschaften
der Energologie und
der Oktralen Psychologie

General Manager der
KDE Kooperation der Energologie

Wirtschaftssenator im Landesverband Niedersachsen / Bremen des BVMW
KDE News aus der Energologie
Die Qualifizierungsoffensive
Qualifizierungsoffensive Niedersachsen 2010
Bericht zum AKE Infoabend "Emotionale Kompetenz in der Führung" vom 24.09.2010
mehr
Wissenschaftsjahr Energie 2010

Wissenschaftsjahr Energie 2010
Lesen Sie hier unseren Pressebericht zum Tag der Energie 2010 mehr
sowie den Pressebericht der
AS Solar GmbH mehr

Treffpunkt Mittelstand

Treffpunkt Mittelstand
Im Unternehmer­ma­gazin "Treffpunkt Mittelstand" Ausgabe Sommer 2010, wurden fol­gen­de Artikel von Herrn Adem Kapur, u.a. Wirtschafts­senator im BVMW, veröffentlicht:

Bericht aus dem Wirtschaftssenat mehr
Kompetenzvorteil für Niedersachsens und Bremens Mittelstand mehr
Was zeichnet Führungskräfte aus? mehr

Führung in stürmischen Zeiten

Führung in stürmischen Zeiten BVMW-­Wirtschaftssenat als Interessen­vertreter und Schnittstelle zur Politik
Hannover(hau/red) Wirtschafts­un­ter­nehmen werden gern mit Schiffen auf hoher See verglichen. Kommt ein Sturm bzw. eine Krise auf, brauchen sie vor allem Führung, um nicht unterzugehen.
mehr

Newsarchiv
Weitere News
mehr

Profil

Gründung des Vereins

Der gemeinnützige Verein Zeit-, Geist- und Wesensanalytik Schweiz wurde 2005 von Mitgliedern des ZGW e.V. und Vertretern der Schweiz, unter der Schirmherrschaft von Herrn A. Kapur, auf der Basis der wissenschaftlichen Forschung der Energologie gegründet. Der Verein stellt es sich fortwährend zur höchsten Aufgabe, Menschen zu helfen, unabhängig von ihrem Glauben oder ihrer Nationalität, denen bisher nicht geholfen werden konnte oder die noch keine Hilfe fanden z.B. aufgrund ihrer finanziellen Lage. Ehrenamtliche Mitarbeiter/ innen haben sich daher bereit erklärt, mit großem Engagement hilfesuchende Menschen zu beraten, ihnen beiseite zu stehen und sie bei Bedarf auch an Einrichtungen weiter zu vermitteln, die kompetente Hilfestellung leisten können. Die Arbeit des Vereins ist gemeinnützig und unbürokratisch, so dass einer direkten und unmittelbaren Hilfe nichts im Weg steht.

Unsere Ziele

Unser Ziel ist es, Menschen in Not zu helfen - sei es in einem akuten Fall, wo "nur" eine einmalige Hilfe benötigt wird, oder auch mittels einer längerfristigen Unterstützung.

Unsere Arbeit besteht in

Hilfe für Menschen in Not• Humanitärer Hilfe in Krisen- und Katastrophengebieten weltweit insbesondere für Kinder
• Durchführung und Förderung der Bekämpfung des Drogenmissbrauchs
• Durchführung und Förderung von Veranstaltungen und Analyseverfahren
• Durchführung und Förderung von Bildung und Erziehung
• Durchführung und Förderung von umfassender Lebens- und Gesundheitsberatung
• Durchführung und Förderung von Entwicklung und Anwendung neuer Methoden aus
  der Forschung der Energologie in den Bereichen der Anamnese, Diagnostik und Therapie.

Die Bekanntgabe und Veröffentlichung gesundheitsfördernder Methoden und Praktiken kann durch Referate, Veranstaltungen und Medien stattfinden, die auch dazu genutzt werden können, interessierte Mitarbeiter und Mitgestalter sowie Mitglieder für den Verein zu gewinnen.

Statuten

Die kompletten Statuten können Sie hier downloaden.

Fördermitglieder

Der ZGW Schweiz wird gefördert von der KDE Kooperation der Energologie:

• IFE Institut für Energologie
• PMS Personal Masters Systems
• SHL Sonja Herzog-Lang - Vitale Organisation
• AKE Akademie der Energologie
• GEDS General Enterprise Data Systems
• VHE Verlag Handel Energie
• Dr. Schmidt–Wilke + Partner

Weitere Fördermitglieder sind uns herzlich willkommen!